Herzlich willkommen



Kalenderblatt für den 13. Dezember




8 Stunden

Otto Antrick war Zigarettenfabrikant und Politiker. Er hielt am 13. Dezember 1902 die bislang längste deutsche Rede mit 8 Stunden im Bundestag.

Kalenderblatt Bild13. Dezember – Kalenderkunde
Otto Antrick, Büro des Reichstags, Berlin 1912

Geboren wurde er 1858 in Landsberg an der Warthe. Das liegt heute in Polen und hat einen für mich unaussprechlichen Namen. Er wuchs in eher einfachen Verhältnissen auf und schloss sich 1876 der SPD an. Später war er sogar der Vorsitzende der Agitationskommission.

Ein Posten, den es heutzutage nicht mehr gibt. Die Kommission war tatsächlich für Propaganda und sogar Hetze gegen den politischen Gegner eingesetzt. In milderer Form bestand die Absicht darin, den Zuhörer zu umschmeicheln und ihn für die Idee zu gewinnen. Es kommt wohl sehr darauf an, wer und in welchem Klima agitiert.

Ob Werbung oder Hetze, der Grat ist schmal. In der DDR gab es schon in Schulen den Posten des Agitators. Da ging es wohl nur um Meinungsmache. In höheren Kreisen wirkten Agitatoren schon im Graubereich der Legalität. Aufwiegeleien in einer Demonstration oder gravierende Einflussnahme bei politischen Treffen sind schon schwieriger zu beurteilen.

Im Reichstag des Deutschen Kaiserreiches, dem Antrick angehörte, hielt er am 13. Dezember 1902 seine 8-stündige Rede. Zielsetzung war natürlich nicht die Vermittlung von Meinung oder gar Wissen, es ging schlicht darum, die Sitzung mit der Rede so lange zu blockieren, dass eine Abstimmung zur Erhöhung der Getreidezölle später stattfinden musste.

Diese Technik nennt man Filibuster. Das kommt vom französischen Wort Flibustier, was Freibeuter bzw. Pirat bedeutet. Das ist keine neue Erfindung, das gab es schon im römischen Senat. Meist wollte man Zeit schinden um hinter den Kulissen noch mehr Einfluss zu nehmen oder um andere Umstände zu erzwingen.

Dies offensive politische Instrument ist heute im deutschen Bundestag unterbunden worden. Hier gilt inzwischen die sog. Berliner Stunde. Die Gesamtredezeit von etwas mehr als einer Stunde verteilt die Minuten ungefähr nach Größe der Fraktionen. Ganz kleine Fraktionen haben einen kleinen Aufschlag bekommen um nicht mit ein paar Räuspern die Zeit zu halbieren, daher hat die Berliner Stunde 62 Minuten.

In anderen Ländern gibt es nicht immer solche Regelungen. Die weltweit längste Rede hielt Senator Strom Thurmond aus South Carolina am 28. und 29. August 1957. Er wollte ein Gesetz verhindern, bei dem Afroamerikaner ein leichteres Wahlrecht bekommen sollten. Seine Rede dauerte 24 Stunden und 18 Minuten. Genützt hatte es nichts, kurz nach der Rede wurde das Gesetz beschlossen. Aber seine Anhänger hielten ihn für einen Held.

Um nicht auf Toilette gehen zu müssen und damit die Rede zu unterbrechen, saß er vorher lange in der Sauna. Und er las schneidig stapelweise Wahlgesetze und Kuchenrezepte seiner Oma vor.

 


 
















Kalenderkun.de

verwendet bewusst keine aufwändigen Techniken. Kein Javascript, keine eigenen Cookies, kein Flash. Lediglich ein wenig php im Hintergrund und handgeschriebenes HTML.

Als einzige Werbung kommen bei den Artikeln Dinge wie Buch- oder Filmempfehlungen vor. Die stehen aber handverlesen in Zusammenhang zum Thema.


All die rechtlichen Dinge


Impressum
Datenschutzerklärung
Kontakt